Massiv, offen und online lernen, das verspricht ein MOOC (Massive Open Online Course)

Das Internet hält einen unerschöpflichen Vorrat an Lerngelegenheiten bereit und ermöglicht es gleichzeitig Gleichgesinnten, sich zu vernetzen. Die Frage ist, mit welchen Strategien ein Lernender diesen Schatz heben kann. Im klassischen Bildungssystem standen einem Lernenden Bücher zum Selbststudium zur Verfügung oder er entschloss sich, eine Bildungseinrichtung aufzusuchen, die einen Bildungsgang oder Kurs zu einem Thema anbot, das für ihn von Bedeutung war. Ein MOOC (sprich [Muhk]) versucht dieses Konzept auf eine zeitgemäße Stufe zu heben, die die Möglichkeiten der neuen Medien mit einbezieht. So können sich die Lernenden unabhängig von Ort und Zeit über die begrenzende Enge eines Klassenzimmers hinaus in einem Onlinekurs zusammenfinden und einen gemeinsamen Lernprozess durchlaufen. Diese Anforderungen helfen den Lernenden, sich auf die Herausforderung des lebensbegleitenden Lernens vorzubereiten.

Die eingebettete Prezi fasst zusammen, was ein MOOC ist, wie er abläuft und wie man sich darin erfolgreich einbringt.

 

 

Im OpenCourse “Zukunft des Lernens”, der von der zentralen e-learning Einrichtung studium digitale der Uni Frankfurt durchgeführt wird, findet ein solcher MOOC vom 02.05-17.07.2011 statt. Auf Twitter kann dem OpenCourse über das Hastag #opco11 gefolgt werden.

TwitterFacebookTumblrMySpaceGoogle BookmarksYahoo BookmarksDeliciousEmailShare